Datenschutz

Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte, die diesbezüglich Ihnen zustehen. Sie finden außerdem Informationen zum Geltungsbereich, zu den Verantwortlichen, Finion FairPay Deutschland und Finion FairPay Österreich (im Folgenden Finion FairPay), für die Datenverarbeitung und deren Datenschutzbeauftragten. Diese Datenschutzinformation bezieht sich auf alle Portale und Subdomains der Finion FairPay GmbH, die Sie auf unserer Website finden.

1. Übersicht

1.1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung – also derjenige, der über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet – im Zusammenhang mit den Verarbeitungen ist


Finion FairPay GmbH (AT)
im Folgenden: Finion FairPay
Hauptstraße 38a, 7000 Eisenstadt

Telefon: +43 2682 22900
E-Mail: data-protection@finion-fairpay.at
Website: www.finion.com
Finion FairPay GmbH (DE)
Isaac-Fulda-Allee 9, 55124 Mainz

Telefon: +49 6131 63 68 630
E-Mail: data-protection@finion-fairpay.de
Website: www.finion.com

1.2. Datenschutzbeauftragter

Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt aufnehmen:


Für Finion FairPay GmbH (AT):
Stanonik Rechtsanwälte
Kontaktformular: kanzlei@stanonik.at
Website: http://www.stanonik.at
Für Finion FairPay GmbH (DE):
‍DS EXTERN GmbH
Kontaktformular: ‍https://www.dsextern.de/anfragen/
E-Mail: anfragen@dsextern.de

2. Datenerhebung- und verarbeitung zur Nutzung der Website

2.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Bei Nutzung dieser Website, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name des Access-Providers

2.2. Rechtsgrundlage

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

2.3. Speicherdauer

Sobald die genannten Daten zur Anzeige der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3. Nutzung des Serviceportals

3.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten als Schuldner bzw. Kunde anzumelden.

Mit den verarbeiteten Daten stellen wir ein individualisiertes Nutzerkonto bereit, mit dem bestimmte Inhalte und Leistungen wie etwa einer Übersicht der in unserem System ausstehenden Forderungen, inklusive Zinsen und Betreibungskosten, der Möglichkeit einer Adressänderung und der Möglichkeit, eine Nachricht an Finion FairPay zu senden sowie der Möglichkeit zur Onlinezahlung oder der Vereinbarung von Ratenzahlungen auf unserer Website zu nutzen.

Die E-Mail-Adresse verarbeiten wir, damit wir neue Zugangsdaten zusenden können.

Folgende personenbezogenen Daten werden bei der Anmeldung verarbeitet:

  • Name
  • Aktenzeichen
  • ggf. Geburtsdatum
  • ggf. Postleitzahl

Für die Funktionen des Serviceportals verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Aktenzeichen
  • Ausstehende Forderungen (inkl. Zinsen und Betreibungskosten)
  • Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer, E-Mail
  • Kontodaten
  • IP-Adresse (in gekürzter Form)

3.2. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten (vgl. 3.1) beruht nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO auf dem abgeschlossenen Vertrag zwischen Ihnen und Ihrem Vertragspartner, der Anlass für die Beauftragung von Finion FairPay ist. Finion FairPay tritt mit höchster Transparenz Ihnen gegenüber auf und stellt sämtliche Informationen im Serviceportal für Sie bereit, um eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung der Forderungsangelegenheit zu ermöglichen. Sie können den ausstehenden Betrag aufgeschlüsselt einsehen, mit uns über die Plattform unmittelbar kommunizieren oder selbständig eine Ratenzahlung vereinbaren. Dies entspricht zudem unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.3. Speicherdauer

Die verarbeiteten Daten sind zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Löschung wird durchgeführt, sobald die Maßnahmen zur Vertragserfüllung beendet sind und keine vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen (§ 147 AO; § 257 HGB) einer Löschung entgegenstehen.

4. Mandantenportal

4.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Unter Angabe personenbezogener Daten können Sie sich auf unserer Website als Kunde/Mandant/Interessent registrieren.

Die Registrierung ist dabei zur Erfüllung eines Vertrags mit uns bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen aus folgenden Gründen erforderlich: Das Mandantenportal dient der Eintragung und Übergabe von Forderungen an Finion FairPay. Ohne das Mandantenportal ist eine manuelle Übergabe von Forderungen ausschließlich während der Geschäftszeiten möglich. Darüber hinaus dient es auch zur Einsicht in Betreibungen, damit zusammenhängende Honoraransprüche von Finion FairPay sowie abgeschlossener Raten mit Schuldnern. Auch Statistiken zu den Betreibungshandlungen können eingesehen werden. Für einzelne Kunden kann auch die Abrechnung über das Mandantenportal erfolgen.

Folgender Übersicht können Sie detailliert entnehmen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen bei einer Registrierung verarbeiten:

  • E-Mail-Adresse
  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Kontodaten
  • IP-Adresse
  • Passwort

4.2. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten (vgl. 4.1. a.) dient nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO der Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und Finion FairPay oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

4.3. Speicherdauer

Sobald die verarbeiteten Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Auch nach Abschluss des Vertrages kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

5. Vereinbarung und Durchführung eines Beratungsgespräches

5.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website können Sie einen individuellen Termin vereinbaren, um mit uns ein Beratungsgespräch über unsere Produkte und Dienstleistungen zu führen. Sie können über das bereitgestellte Kontaktformular ein Zeitfenster aussuchen und Ihre Anfrage an uns versenden. Dabei verwenden wir die Online-Terminplanungssoftware “Calendly, LLC.”. Weitere Informationen zur Anwendung und deren Sicherheit finden Sie unter dem Link: https://calendly.com/de/security.

Beim Versenden sowie später bei der Durchführung des Beratungsgespräches werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Vor- und Nachname
  • Firmenname
  • Kundennummer
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Inhalt des Gesprächs
  • Andere personenbezogene Daten, die im Gespräch ggf. übermittelt werden

Die Angabe über die E-Mail-Adresse dient dabei dem Zweck, die eingehende Anfrage zuzuordnen und Ihnen antworten zu können. Finion FairPay hat keine Möglichkeit zu kontrollieren, welche personenbezogenen Daten im vereinbarten Gespräch übermittelt werden.

5.2. Rechtsgrundlage

Die vorgehend beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Vereinbarung und Durchführung des Beratungsgesprächs erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen im Folgenden freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

Durch Eingabe meiner Daten und Klick auf „Nachricht senden“ erkläre ich meine Einwilligung zur Verarbeitung meines Namens und meiner E-Mail für die Beantwortung meiner Anfrage.

Die Einwilligung kann jederzeit per E-Mail an data-protection@finion-fairpay.de oder data-protection@finion-fairpay.at widerrufen werden.

5.3. Speicherdauer

Sobald die gestellte Anfrage erledigt und der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist, werden die über das Kontaktformular verarbeiteten personenbezogenen Daten gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich (§ 147 AO; § 257 HGB) vorgeschrieben ist.

6. Hosting der Website

Wir hosten unsere Website bei You Logic AG, Abraham-Lincoln-Straße 44 in 65189 Wiesbaden. Mit dem Hosting-Dienstleister besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV).

7. Einsatz von Cookies

7.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen des Besuchs unserer Internetseiten von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns hingegen verschiedene Analysen. Cookies sind beispielsweise in der Lage, den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Website wiederzuerkennen und verschiedene Informationen an uns zu übermitteln. Mithilfe von Cookies können wir unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir etwa die Nutzung unserer Website nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten.

Auf unserer Website werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion nachfolgend näher erläutert wird.

Transient-Cookies

Auf unserer Website werden Transient-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie den Browser schließt. Diese Art von Cookies ermöglicht es, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist uns möglich, Ihr Endgerät bei späteren Websitenbesuchen wiederzuerkennen.

Persistent-Cookies

Auf unserer Website werden Persistente-Cookies eingesetzt. Persistent-Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen an uns übermitteln. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können Persistent-Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Erforderliche Cookies

Diese Cookies werden aus technischen Gründen benötigt, damit Sie unsere Website besuchen und von uns angebotene Funktionen nutzen können. Dies bezieht sich beispielsweise auf folgende Anwendungen: Serviceportal, Mandantenportal, Chat. Außerdem tragen diese Cookies zu einer sicheren und vorschriftsgemäßen Nutzung der Website bei.

Leistungsbezogene Cookies

Mit Hilfe dieser Cookies ist es uns möglich, eine Analyse der Websitennutzung durchzuführen und die Leistung und Funktionalität unserer Website zu verbessern. Es werden etwa Informationen darüber erfasst, wie unsere Website von Besuchern genutzt wird, welche Seiten am häufigsten aufgerufen werden, oder ob auf bestimmten Seiten Fehlermeldungen angezeigt werden.

7.2. Rechtsgrundlage

Aufgrund der beschriebenen Verwendungszwecke liegt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie geben mit der Betätigung des Buttons folgende Einwilligungserklärung ab:

“Ich erkläre meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten. Der Verantwortliche darf die durch meine Vorauswahl getroffenen Cookies einsetzen und verwenden. Mir ist bewusst, dass durch den Einsatz der Cookies eventuell personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt werden, das dem Datenschutzniveau der Europäischen Union nicht entspricht.”

7.3. Speicherdauer

Die Cookies werden für eine Dauer von drei Monaten gespeichert. Nach Ablauf dieser Zeit können Sie nochmals um eine Einwilligung der Cookies gebeten werden. Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit die Cookies über die Browsereinstellungen zu löschen.

Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

7.4. Konfiguration der Browsereinstellungen

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website nutzen können, wenn Cookies durch Ihre Browsereinstellungen auf unserer Website deaktiviert werden. Über die Browsereinstellungen können Sie auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Weiterhin ist es möglich, den Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfe-Menü Ihres Browsers für die Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Falls Sie eine umfassende Übersicht aller Zugriffe Dritter auf Ihren Internetbrowser wünschen, empfehlen wir Ihnen die Installation hierzu speziell entwickelter Plug-Ins.

8. Tracking- und Analysetools

Wir nutzen Tracking- und Analysetools um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website sicherzustellen. Mit Hilfe von Tracking-Maßnahmen ist es uns auch möglich, die Nutzung unserer Website durch Besucher statistisch zu erfassen und unser Onlineangebot mit Hilfe der dadurch gewonnenen Erkenntnisse für Sie weiterzuentwickeln. Aufgrund dieser Interessen ist der Einsatz der nachfolgend beschriebenen Tracking- und Analysetools gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der nachfolgenden Beschreibung der Tracking- und Analysetools lassen sich auch die jeweiligen Verarbeitungszwecke und die verarbeiteten Daten entnehmen.

Folgende Einwilligungserklärung wird eingeholt:

Hiermit willige ich der Nutzung von Cookies ein. Mir ist bewusst, dass ich diese über meinen Browser jederzeit löschen kann. Die bereits gespeicherten personenbezogenen Daten sind jedoch nicht von dieser Löschung betroffen.

8.1. Google Analytics

Auf dieser Website wird Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountainview, CA 94043 USA („Google“), genutzt. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen.

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise über Zeit, Ort und Häufigkeit der Benutzung dieser Website, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Bei der Verwendung von Google Analytics ist es nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse auch weitere personenbezogene Daten erfassen können. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Die durch Cookies erzeugten Informationen wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Website benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websitenaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nach eigenen Angaben nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse weitere personenbezogene Daten erfassen können. Um zu verhindern, dass Informationen zu Ihrer Nutzung der Website durch Google Analytics erfasst und an Google Analytics übertragen werden,können Sie unter folgendem Link ein Plugin für Ihren Browser herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dieses Plugin verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Website an Google Analytics übermittelt werden. Eine anderweitige Analyse wird durch dieses Plugin nicht unterbunden.

Durch das Anklicken des Ablehn-Buttons in unserem Cookie-Banner wird ein sogenanntes Opt-out Cookie in Ihrem Browser gesetzt. Dieses verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Website an Google Analytics übermittelt werden. Bitte beachten Sie, dass das Opt-out Cookie nur für diesen Browser und nur für diese Domain gültig ist. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, wird auch das Opt-out Cookie gelöscht. Daraufhin werden Sie nochmals um eine Einwilligung gebeten. Die Nutzung des Opt-out Cookies ist auch als Alternative zu obigen Plug-In bei der Nutzung des Browsers auf Ihrem Computer möglich.

Um den bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wurde Google Analytics auf dieser Website um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dieser Code bewirkt, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden und Ihre IP-Adresse somit anonymisiert erfasst wird (sog. IP-Masking). Ihre IP-Adresse wird dabei von Google grundsätzlich schon vor der Übertragung innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

8.2. Google Fonts

Wir verwenden auf der Website Schriftarten von “Google Fonts”, die durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA zur Verfügung gestellt werden. Der Einsatz des Dienstes hilft uns das Erscheinungsbild unserer Website einheitlich zu gestalten und Ihnen ein angenehmes Nutzererlebnis auf der Website zu ermöglichen. Dabei werden bestimmte Codes in die Website eingebunden, die direkt von Google Servern hochgeladen werden. Hierbei werden personenbezogene Daten von Ihnen wie Ihre IP-Adresse auf den Servern verarbeitet.

Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie dem Einsatz des genannten Dienstes überein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie über die Einstellungen im Cookie-Banner jederzeit widerrufen.

8.3. Google AdWords

Wir nutzen die Technologie „Google AdWords“ und dabei speziell das Conversion-Tracking. Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Beim Klicken auf eine von Google geschaltete Anzeige, wird auf Ihrem PC ein Cookie für das Conversion-Tracking abgelegt. Die Cookies haben eine Gültigkeit von 30 Tagen und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Beim Besuch bestimmter Seite unserer Website, wenn das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und auch wir erkennen, dass Sie auf eine bestimmte Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Google AdWords-Kunden erhalten jeweils ein anderes Cookie. So besteht nicht die Möglichkeit, Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachzuverfolgen.

Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Daten dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die das Conversion-Tracking nutzen. Die Kunden erfahren dabei die Anzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und daraufhin zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Allerdings erhalten sie keine Informationen, mit denen sich die Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Durch entsprechende Einstellungen im Browser kann die Teilnahme am Conversion-Tracking verhindert werden, z.B. in der Form, dass eine Installation der Cookies generell verhindert wird. Die Cookies für das Conversion-Tracking können auch deaktiviert werden, indem Sie den Browser so einstellen, dass nur Cookies von der Webadresse „googleadservices.com“ blockiert werden.

9. Datenübermittlung in Drittstaaten

Bei Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung zu den Tracking- und Analysetools (vgl. Punkt 8), bestätigen Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten eventuell an Drittstaaten übermittelt, dort verarbeitet oder dem Zugriff staatlicher Behörden ausgesetzt werden. Ihnen ist bekannt, dass es sich hierbei um unsichere Drittstaaten handeln kann, die kein äquivalentes Datenschutzniveau bieten, das in der Europäischen Union vorausgesetzt wird und dass der Europäische Gerichtshof den Beschluss 2016/1250 über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes für ungültig erklärt hat.

10. Hyperlinks

Auf unserer Website befinden sich sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Dies erkennt man u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Websites Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Websites.

11. Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffene/r einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

12. Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus einer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

13. Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch der bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL, TLS). Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

Stand: 02.06.2022